Aktuelles Startseite

Noch herrscht Winterruhe in der Loretto-Backstube …

… alle eingepennt, weggeduselt, dahingeschnarcht, röchelnd in Morpheus´ Armen
(der arme Morpheus…) jeder schlummert, ruht und rastet, da wird gesnoozelt und geträumelt, gepooft wie doof, der Schlaf der Gerechten wird geschlafen auf seidenen Kissen, völlig weggetreten, in einem anderen Land, im Reich der Träume, in Bettenhausen beim Haipfelwirt, verpennt, verpeilt, im Koma, komplett abwesend, sowas von aber schon gar nicht ansprechbar, wie betäubt, ach was, wie ohnmächtig, versteinert, geschmolzen, knochenlos im Nirwana, dahingesunken und nicht wachzukriegen, am Sägen, am Ratzen, horchend an Matratzen, powernapping open end, Äuglein zu und durch.

Wir werden jetzt weiterschlafen bis Ende März. Man soll uns besser nicht wecken, wir werden sonst sehr schlecht gelaunt sein und jede Arbeit verweigern. Jammern werden wir, toben, uns selbst bemitleiden, in die Teigschüsseln weinen, es wird entsetzlich sein… Also: lieber schlafen lassen …  es geht vorbei.

Am 29. März 2019 gibt es dann alles, wovon wir geträumt haben, wieder auf dem Markt in Tübingen  und  auch unser Hofladen ist ab diesem Tag wieder geöffnet.
Ab 30. März schließlich sind wir zum ersten Mal wieder auf dem Samstagsmarkt in Biberach anzutreffen.