Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wir veröffentlichen Einträge erst nach vorheriger Prüfung.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
175 Einträge
Martin, Ulrich aus Holzheim schrieb am 23. November 2018 um 15:54:
Sehr geehrter Herr Weber, ganz herzlichen Dank, dass Sie sich die Mühe machen, ihr Handwerk richtig zu erklären. Einen besseren Lehrfilm habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Als Hobbybäcker die richtigen Tips zu bekommen ist wirklich selten. Ihr Brot ist wunderbar! Meine Kopie ist auch ganz lecker, aber der Holzofen macht das Tüpfelchen auf dem I. Da geht dann die Liebe durch den Magen.
Wir wünschen ihnen Gesundheit und ein weiterhin glückliches Leben. Ulli und Ingrid
Stefan aus Recklinghausen schrieb am 8. November 2018 um 19:11:
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen (Fernsehsendung). Die Ruhe selbst und offensichtlich viel Expertise. Merkt man, finde ich, immer daran dass Fachwissen auf Nachfrage allgemeinverständlich ausgedrückt werden kann. Vor allem die Gelassenheit bei der Arbeit wünschen sich bestimmt viele, es macht einfach Spaß zuzusehen. Und ein bisschen grübelig wird man auch, über die moderne Arbeits- und Produktionswelt, Angebot und Nachfrage, und was und wohin wir eigentlich als Gesellschaft, als Konsumenten, aber auch als "Wertschaffende" wollen.
Wünsche euch jedenfalls alles Gute!
Beate Meidinger aus Herbrechtingen schrieb am 1. November 2018 um 8:58:
Ich habe die Fernsehsendung gesehen und bin begeistert mit welcher Leidenschaft Sie Ihr Handwerk ausüben! Sie haben die Vorgänge bei der Teigherstellung und im Holzbackofen so gut erklärt! Ich frage mich, ob Bäckerlehrlinge in unseren großen Backfabriken diese Zusammenhänge heute noch gelehrt bekommen.
Bernd Heyer aus 13407 Berlin schrieb am 30. Oktober 2018 um 16:51:
Habe heute die Sendung über Ihren Hof gesehen. Respekt, so ein Brot hätte ich auch gerne. Vorschlag Bestellung im Internet und Versand.
Zimmermann Jean Claude aus 78658 Zimmern.o.R schrieb am 30. Oktober 2018 um 16:28:
Habe mit meine Frau , Handwerkskunst, wie man ein gutes Brot backt gesehen. Mega gut erklärt, mit viel liebe zum metier gemacht. Ich freue mich diesen Loretto Hof zu besuchen und der Herr Weber kennen zu lernen. Gruße Jean Claude Zimmermann
Karola Wachter aus Bad Schussenried schrieb am 30. Oktober 2018 um 16:01:
Habe die Sendung " Handwerkskunst- wie man ein Brot backt"gerade gesehn. Bin begeistert über so viel Wissen, die Liebe zu einfachen Rezepten und zur alten Backkunst . Es hat mich wirklich sehr beeindruckt. Wir freuen uns schon auf einen Besuch auf dem Loretto Hof. Herzlichen Dank "Herr Weber" für diesen tollen Filmnachmittag.
Viele Grüße, Karola Lippmann
Michl aus Ostalb (Heubach) schrieb am 15. Oktober 2018 um 9:52:
Den SWR Beitrag auf youpor.. Quark, youtUbe geschaut. Das macht so sehr Appetit. Bei Gelegenheit werde ich Laibe mitnehmen. Als mehrjähriger
Hobbybäcker, ..ein Traum zuzuschau‘n.
Einzig schad, der 80% Weizenanteil. Ersetze ich stets durch Dinkel.

Schöner Gruß 🍂
Ralf Joos aus Gengenbach schrieb am 30. September 2018 um 10:10:
Euer Käse- Wshnsinn, grad der Hartkäs.
Das Brot einmalig, und die Gartenwirtschaft ein traumhafter Flecken.
Der Kuchen ist einmalig
Ekart Hein aus Mahlspüren im Tal schrieb am 28. September 2018 um 23:41:
Das Bauernbrot ist gut, aber mir zu hell. Aber auf der Alb gehörts sich vielleicht so.
Das Gebäck zum reinlegen gut.
Aber der Ziegekäs, auf Eurem Nussbrot mit einer Prise grob geschrotetem Pfeffer und etwas gutem Salz ***Sterne!!!
Albert Kahle aus Kirchheim unter Teck schrieb am 26. August 2018 um 8:36:
Lieber Günther Weber und Team,
über Finnland zum Lorettohof.
Unser Sohn hat mir vergangene Nacht aus Finnland einen Link zu einem Film des SWR geschickt.
Da ich selbst seit gut 10 Jahren unser Brot backe (leider nicht so perfekt) habe ich weit nach Mitternacht den Filmbericht, mit viel Genuss und Wasser auf der Zunge, angesehen. Macht richtig Appetit.
Bei nächster Gelegenheit werde ich Vorbestellen und Euch besuchen.
Mit ganz lieben Grüßen vom anderen Ende der Alb
Albert Kahle