Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wir veröffentlichen Einträge erst nach vorheriger Prüfung.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
211 Einträge
Bernd und Susan Weber aus Nürtingen schrieb am 18. Mai 2021 um 13:24
Seit Bäcker Weber sich verabschiedete, ist insbesondere das Brot nicht mehr - nach unserer Einschätzung - so gut und besonders wie vorher. Es schmeckt einfach nicht mehr so gut, ist fader, trocken, wird schnell hart und hat vor allem nicht mehr die so köstlich mundende Kruste.
Irgendwie muß es dem alten Meister nicht gelungen sein, seine Rezeptur und Machart an den neuen Bäcker weiterzureichen. Oder nahm dieser sie einfach nicht an? Schade. Wir haben immer so gern im Hof Euer Brot gekauft, sind sogar extra freitags nach Tübingen zum Markt gefahren.
Doch dem Lortetto-Hof und seiner Mannschaft wünschen wir weiter alles Gute und Erfolg.
Administrator-Antwort von: Loretto Hof
Hallo, liebe Webers,
vielen Dank für Eure offenen Worte. Tatsächlich sind wir immer noch mittendrin in dem Prozess, den so ein Stabwechsel für einen Handwerksbetrieb darstellt. Die Rezepte und Anweisungen, soweit sich das schriftlich fassen lässt, sind längst übergeben. Aber die Feinheiten beim Teigmachen, beim Umgang mit dem Holzofen, das sind Dinge, die man nur in der täglichen Praxis, und oft nur durch Versuch und Irrtum weitergeben kann. Deshalb ist der "alte Meister" noch an jedem Backtag einige Stunden in der Backstube dabei. Vieles gelingt inzwischen recht gut, an manchem arbeiten wir noch, dazu gehört auch die Kruste vom Bauernbrot. Euer Schreiben ist dazu die beste Motivation, dranzubleiben. Danke.
Günther Weber
Jürgen Trauth aus Rülzheim/Pfalz schrieb am 3. Mai 2021 um 8:56
Liebes Lorretto-Team,
eure Backwaren sind eigentlich „einfach“ und gerade deshalb Spitzenklasse. „Einfach“ im Sinne von wenig Zutaten, aber in Spitzenqualität und gaaaaaaaaaaaanz viel Zeit und Liebe zum Produkt – wo gibt es das heute noch? Dazu kommt die besondere Atmosphäre des Lorettohofes – immer wieder eine Reise wert. Das Buch „Gut Brot will Weile haben“ ist geradezu genial. Neben großartigen „einfachen“ Rezepten zum selbst backen, kam bei mir die Botschaft an: „Besinne dich auf das Wesentliche und mach das so gut du kannst!“. Immer wieder ein Genuss zu lesen.
Für die Zukunft wünsche ich den alten und neuen Bäckern alles erdenklich Gute!
Petra Lackas aus Reichenbach-Steegen schrieb am 7. April 2021 um 9:52
Viel Glück euch beiden 🍀
Liebe Grüße aus der Pfalz 😁
Allmann, Sandra aus Hohenstein schrieb am 23. März 2021 um 8:48
Hallo liebes Lorettoteam, ich habe im GEA gelesen ,dass jetzt Nachfolger gefunden worden sind, das ist sehr schön ich freue mich, dass es weitergeht. Das es vielleicht ein Brot gibt mit einem höheren Roggenanteil , ist für mich als Pfälzer perfekt. Den Neuen wünsche ich einen guten Start.Ich werde jedenfalls am Freitag vorbei kommen und einkaufen. Freu mich die Leckereien wieder genießen zu können.
Stefan Kolb aus Unterschleissheim schrieb am 16. Februar 2021 um 10:50
Hallo Hr. Weber und Team,
Das Buch „Gut Brot will Weile haben“ ist toll. Es erklärt, es inspiriert zum Probieren und es hat Rezepte mit denen leckere Brote und Kuchen gelingen. Mein Buch zum immer wieder nachgucken.
Letzten Herbst konnte ich auf einer Wanderung den Lorettohof besuchen und die Originale probieren. Ich komme wieder
Herzliche Grüße
Stelzer, Setty aus Ödenwaldstetten Edenwaldstetten schrieb am 27. Januar 2021 um 14:30
Ihr seid jetzt ja im Winterschlaf,
es schneit eben gemächlich vor sich hin!
Ich sah neulich ein Wunder bei Euch,
nun las ich Eure Seiten durch, und noch keiner hat es bemerkt;
Mein Auto brauchte mal Bewegnung, dass es nicht einrostet und so fuhr ich zu meinem Nachbarort Ehestetten, zum Spazieren mit den Hunden, es war eine schöne Wetterstimmung, sonnig und klar und als ich nach Hayingen den Berg hoch fuhr uns sah das Alpenpanorama! Oh Wunder. Von Ost nach West war alles zu sehen, fast zum greifen, die Abendsonne beschien die weißgeschneiten Gebirgsbergflanken.
Leider konnte ich dann nicht anhalten und so fuhr weiter nach Hayingen gings runter und durch Wäldchen war nichts mehr zu sehen, dann aber als ich wieder zum Loretto hochfuhr ja genau da am Parkplatz da war es wieder, nicht die ganze weite Breite sondern eben was der Blick über das nach "Zwiefalterachtal" zur Donau freigibt. Alpenberge, ich hab inzwischen alle meine Karten studiert und es müßte sogar die Zugspitze dabei sein, vom Winkel (leicht über den Bussen da östlich durch). Herrlich dann bin ich wieder heim gefahren, und am Sonntag habe ich nochmal den Weg nach Ehestetten gesucht, wenn de Stimmung, das Wetter paßt gehe ich nun öfters dahin! Ist noch unter den 15 km.
Grüßle und noch ein weiteres per eMail
Astrid aus schenkenfelden schrieb am 28. Oktober 2020 um 20:04
Sehr feine Brote, eine tolle Bäckerei zum weiterempfehlen. Das www.geschenkset-kaufen.com Team wünscht euch viele Grüsse und bleibt Gesund!
Dieter Buschmann aus Hamburg schrieb am 11. Juni 2020 um 17:49
Moin, moin - hab grad einen Bericht bei SWR über euch gesehen. Bin selber Bäckermeister und von dem Bericht schwer begeistert. Hoffentlich bleibt uns das Handwerk und die Tradition noch lange erhalten. Weiter so und alles Gute für die Zu(ku)nft
Martin und Vera aus Kappelrodeck-Waldulm schrieb am 1. Juni 2020 um 22:33
Sehr geehrter Herr Weber,
nachdem wir Ihre SWR-Beitrag bei YouTube schon mehrer Male (auch mit Freunden) angeschaut und immer wieder begeistert waren, haben wir heute eine Motorradtour durchs schöne Donautal zum Loretto-Hof unternommen. Wir haben die tolle Atmosphäre (trotz Corona-Beeinträchtigungen) und Ihre Köstlichkeiten genossen. Das Bauernbrot, das wir mitnahmen, haben wir heute Abend schon fast zur Hälfte gegessen. Einfach lecker!!! Da wir selbst begeisterte Holzofen-Hobbybäcker sind,
wissen wir Ihre Arbeit und Ihr Wissen sehr zu schätzen. Die 200 km Fahrt zu Ihnen hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team weiterhin viel Erfolg.
Liebe Grüße
Martin und Vera
Sam Trinczek aus Koblach, Österreich schrieb am 22. März 2020 um 20:39
Das Buch ist der Hammer! Ich habe das Buch " Gut Brot will Weile haben" bestellt. Es zeigt, dass Brot nicht einfach nur eine Mischung aus Mehl, Wasser, Salz und Hefe ist; sondern vielmehr. Es ist eine "Ernährungsphilosophie" die jeden, der noch echtes Brot sucht, "gefangen nimmt". Ich habe das Buch vor ein paar Tagen erhalten (vielen Dank dafür) und ich bin fasziniert davon.

Auch deshalb, weil ich einmal vor ein paar Wochen (Monaten?) im deutschen TV eine Dokumentation über den Bäcker gesehen habe. Ich backe seit mehr als 20 Jahren Brot und bin immer noch dankbar für jeden Tipp und jede Info, wie man ein echtes gutes Brot backen kann.

Seit Jahren leide ich an diversen Unverträglichkeiten (Histamin- und Lactose), was ich aber vorher nicht wusste und mir auch kein Arzt herausfinden konnte. Ich habe es durch eigene Recherchen im Internet selbst herausgefunden. Diese Erkenntnis hat mich dazu bewogen, auf die Wurzeln gesunder Ernährung zurückzugehen.

Da meine Frau Asthma hat, war dieser Schritt fast eine logische Folgerung. Ich habe eine Getreidemühle (Steinmühle) zuhause und mir einen Schamottofen zugelegt. Und ich habe mich immer wieder gefragt, wie die "alte Generation" vor uns, Brot backen konnte, was tagelang frisch gehalten und absolut köstlich geschmeckt hat.

Mittlerweile kann ich das und backe nicht nur für uns, sondern auch für meinen Freundes- und Bekanntenkreis. Umso mehr hat mich das Buch fasziniert, auch deshalb weil ich mir die Dokumentation vom Lorettohof mehrmals angesehen habe. Deshalb, weil ich beobachten konnte, wie der Profi mit seinem Brot umgeht.

Ich habe viel daraus gelernt und aus diesem Grund mir auch das Buch bestellt. Ich habe es noch nicht fertig gelesen, bin aber dran und das was ich bis jetzt gelesen habe, bestärkt mich in meinem Entschluss, weiterhin ein so fantastisches natürliches Brot zu backen, wie es der Bäcker vom Lorettohof macht. Solche Bäcker müsste es mehr geben; nicht nur in Deutschland!

Jedem Hobbybäcker kann ich das Buch nur wärmstens als Lektüre empfehlen!!!